Solothurner Waldwanderungen

Click Fotos Waldwanderungen Solothurn Wasseramt
Click Fotos Waldwanderungen Solothurn Wasseramt
Download
Wanderungen Solothurn
Mit oder ohne Guide ideal für Gruppen und Familien
wandern mittelland.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
wanderungen solothurn
Wanderung mit Guide buchen click

 

Scrollen für Wandern Region Solothurn Infos - Libero ÖV Wandern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download
Wanderung Solothurn - Aare - Emme
ca. 4 stündige Wanderung Karte und Infos PDF 2 A
cc openstreet.org
wanderung solothurn aare emme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 493.0 KB

Alle Waldwanderungen Kanton Solothurn

...führen auf reizvollen Pfaden in unbekannte Gegenden
...zeigen eine Vielfalt an Waldbildern
...vermitteln Wissen über Pflanzengemeinschaften
...öffnen den Blick auf kulturhistorische Hintergründe

... und das Beste verlaufen kann man sich nicht!

Solothurner Jura Wanderportal mit Infos und Karten

wandern solothurn
Click alle Infos Solothurner Waldwanderungen
wandern jura
Spezialportal Wandern Jura, inkl. Karten und Tipps

Wanderungen Wasseramt Emme und Seen

80 km Wanderwege sind im Wasseramt signalisiert!

Solothurner Waldwanderung Wasseramt

Buchbar auch als Gruppe mit Übernachten ab Fr. 25.-/Person (Waldhaus) Sporthotel Fr. 50.-.

Gerne führen wir Gruppen (Halbtag Fr.250.-) oder stellen Ihnen ein Wochen(end) Programm zusammen! Beratung Kontakt

Solothurner Waldwanderungen Wasseramt

Ab Solothurn lassen sich mit unseren Karten sehr schöne Wanderungen gut selbstständig machen. (Karte Infos ganz unten abrufbar!)


Neu sind auch die Waldwanderungen Wasseramt! Tip an 2 Tagen (je ca. 22km) mit Bus ab Bahnhof Solothurn.

Gut selber machbar, da sehr gut signalisiert und mit Schautafeln.


Wir empfehlen Ihnen als Start Aeschi, da dort sich dann auch das Hotel Kreuz sehr gut sich zum Essen eignet. Es ist gleich bei der Bushaltestelle, mit schöner Gartenwirtschaft und gutem Restaurant (kleiner und grosser Saal!)

Der grosse Parkplatz ist gratis, wenn Sie sich zum Essen anmelden, erhalten Sie ein Kärtli zum gratis Parkieren!

 

 

Wanderungen / Lehrpfade

 

Eine Wanderung durch reizvolle Landschaften und Naturschutzgebiete, entlang der Aare und romantischer Wasserläufe der Emme.

 

Industrielehrpfad Aare-Emme ab Bahnhof Solothurn ca.1 Std. Anmarsch, Rundgang ca. 1 Std. (evt. Bus retour)

Die Wasserkraftanlage Luterbach befindet sich wenige km östlich von Solothurn, an der Emme/Aare Mündung. Sie ist die unterste von 4 Wasserkraftanlagen am Emmekanal.

 

oder Zusatzwanderung  Bibelweg zum Schloss Landshut!

 

Der Bibelweg beginnt in Gerlafingen (SO) und führt über 4 Kilometer zum Schloss Landshut in Utzensdorf (BE).

 

 

Tourismus Solothurn Wasseramt = guter Wander Standort Schweiz

auch Wanderungen Jura und Wanderungen Wynigerberge Emmenthal.

In unserem Waldhaus und Sporthotel können Sie auch eine Wanderwoche mit 7 schönen Wanderungen im Kanton Solothurn und der ganzen Schweiz buchen! 

 

 

Wanderungen Wasseramt

 

Aarewanderungen

 

Rundwanderungen an der Aare

Solothurn - Sportzentrum Zuchwil – Emmenspitz Solothurn 

Kiesweg, flach mit Ausnahme, der kleinen Anstiege um auf die Brücke zu gelangen, diese sind aber mit Rollstuhl zu bewältigen)

Start östlich der Mehrfachturnhalle/Sporthotel oder in Solothurn

rechte=südliche Aareseite aufwärts bis Solothurn

Es folgen 3 Fussgängerbrücken

1. bis rote Velobrücke ca. 30 Min.
Nach der Überquerung wieder Aare abwärts auf der anderen Seite, bis zur Fussgängerbrücke beim Emme Einfluss. Dann Aare aufwärts Südseite zurück zum Sportzentrum. Total ca. 10 km.

Varianten

- 2. Fussgängersteg bei Rötibrücke nehmen (+ 1 km)

- 3. Kreuzackerbrücke Solothurn-Altstadt (+ 1 km)

- 4. Velobrücke Solothurn West (+ 1 km)


Emmewanderungen

Karte Wanderungen Emme und Routenbeschreibung

 

Waldwanderung Wasseramt nicht BF

Karte Waldwanderung und Routenbeschreibung

Siehe unten!

 

Rundwanderung Inkwilersee nicht BF

Karte Wanderung und Routenbeschreibung

Infos folgen LINK!!!!!!

 

Rundwanderung Burgaeschisee Teile BF

Karte BF Strecke und Routenbeschreibung

Siehe unten!

 

Wanderung Wasserturm / Turm Halten Burgaeschisee

Karte + Routenbeschreibung

Infos folgen!

 

Wanderung Steinhof

Karte + Routenbeschreibung

Siehe unten!

 

 

 

 

Burgäschisee Wanderung rund um den See ist in ca. 1 Std. gut möglich! Start und Ende: Super Terasse beim Restaurant! Sonnenuntergang geniessen! Infos auf Burgäschisee 

 

Auf unseren Wanderungen lernen Sie filmen, fotografieren und im Restaurant das ganze Verarbeiten zu einem Filmchen für youtube/facebook! info@userhelp.ch

Sowohl rund um den Burgäschisee, wie auch um den Inkwilersee, hat es zwei kleine Rundwanderungen, resp. Spaziergänge! Am schönsten im Frühling, Herbst oder sogar im Winter! Frühmorgens oder bei Sonnenuntergang auch im Sommer! Naturschutzgebiete, Vögel! Bitte möglichst ohne Hund

oder an der Leine!

 

Ab Solothurn lassen sich mehrere sehr schöne Wanderungen ins Wasseramt machen. Gerne führen wir Gruppen und stellen in Tagesprogramm zusammen!

Wir arbeiten dabei mit mehreren Wanderführern zusammen.

Infos zu den direkten Kontaktpersonen Wandern Wasseramt  

Beratung Kontakt

Auch darum sollten Sie eine Woche im Kanton Solothurn verbringen!

Die Solothurner Waldwanderungen sind etwas vom besten, kombiniert  man diese schönen lehrreichen Wald - Rundgänge mit den wunderbaren Naturlehrpfaden an Aare, Emme und Inkwiler/Burgäschisee wird es Ihnen nie langweilig.

Auch Wanderungen mit Kindern  sind so spannend - und Schulreisevorbereitung ist dank unseren Wanderprofis für Sie ein Vergnügen - wir holen Sie mit Ihrer Klasse direkt am Bahnhof ab, alles was Sie tun müssen mit dem Zug / Bus anreisen!

 

solothurner waldwanderungen

Hintergrund Solothurner Waldwanderungen

Eröffnung der 6. Solothurner Waldwanderung

Ab dem 12. Mai kann die 6. Solothurner Waldwanderung unter dem Motto „Auf den Spuren der Gletscher“ begangen werden. Auf insgesamt 44 km führt die Waldwanderung durch das äussere Wasseramt und auf den Steinenberg im angrenzenden Kanton Bern. Die Wanderroute ist in vier Teilrouten unterteilt, welche in beliebige Richtung und Reihenfolge begangen werden können.

Das vom Solothurner Amt für Wald, Jagd und Fischerei initiierte Projekt Solothurner Waldwanderungen hat zum Ziel, die Vielfalt der Solothurner Wälder vorzustellen und Wissenswertes zum Wald und der Kulturlandschaft zu vermitteln.

 

Auf über 60 Hinweistafeln erhalten interessierte Wanderer einen Einblick in die Nutzungsgeschichte und die landschaftlichen Besonderheiten des Wasseramtes. Unter dem Motto „Auf den Spuren der Gletscher“ gelangt man zu eiszeitlichen Zeugen, welche die Gletscher im Wasseramt hinterlassen haben. Zwei davon sind der Burgäschi- und der Inkwilersee. Die beiden Seen unterscheiden sich sowohl in der Grösse als auch Umgebung. Der rund 30 m tiefe und etwa 20 Hektaren grosse Burgäschisee ist etwa doppelt so gross wie der Inkwilersee. Er ist fast vollständig von Erlen- und Eschenwald umgeben. Der nur etwa 5 m tiefe Inkwilersee liegt dagegen im offenen Kulturland. Beide Seen zeichnen sich durch ausgedehnte Schilfgürtel mit entsprechender Wasservogel- und Libellenfauna aus. An ihren Gestaden haben nachweislich schon die Pfahlbauer gesiedelt. Die Fundstellen gehören seit 2011 zum Unesco-Weltkulturerbe. Beide Seen wurden wiederholt abgesenkt, um Landwirtschaftsland zu gewinnen, letztmals während dem 2. Weltkrieg im Rahmen des Plans Wahlen. Heute befindet sich der Inkwilersee auf der Intensivstation; er muss belüftet werden. Zudem wird ihm Sediment entnommen, um die Verlandung aufzuhalten. Dünger der intensiven Landwirtschaft raubt dem Wasser die Luft resp. den Sauerstoff. Der Zustand des Burgäschisees ist weit besser. Der See wird gestaut, damit sauerstoffreiches Wasser im See verbleibt und totes Tiefenwasser wird abgeleitet. Der Burgäschisee ist ein beliebter Badesee.

 

Im Freiland rund um Steinhof und in den Wäldern von Steinenberg liegen mächtige Findlinge. Gegen 100 dieser Gneisblöcke von über ½ m Durchmesser sind zu finden. Mit 1200 Kubikmetern und rund 3500 Tonnen ist die 'Grossi Flue' im Steinhof der grösste erratische Block im Mittelland und Jura. An bester Aussichtslage hat der Rhonegletscher vor rund 20'000 Jahren auch den 200 m entfernt liegenden 'Chilchliflue-Stein' nach etwa 1´500 jähriger Reise aus dem südlichen Wallis liegen gelassen. Vom Fluhstein im Subingerwald ragt vergleichbar mit einem Eisberg nur noch die Spitze aus der Erde.

 

Auf der Wanderroute begegnet man auch verschiedenen Stadien von verlandenden Gewässern. Beginnend beim Burgäschisee als intaktem See sind beim Inkwilersee bereits starke Verlandungstendenzen zu erkennen. Eine weitere Stufe ist im Chlepfibeerimoos zu sehen. Dieses einzigartige Hochmoor im Kanton Solothurn hat keine offenen Wasserflächen mehr. Liesse man der Sukzession freien Lauf, entstünde daraus schliesslich ein Erlenbruchwald, wie er im Erlenschachen noch zu erkennen ist. Erlen, Eschen und Traubenkirschen lieben im Gegensatz zu der Buche nasse Füsse. In der welligen Moränenlandschaft des Wasseramtes finden sich verbreitet flache nasse Geländewannen. Die undurchlässige Lehmschicht darin staut das Hang- und Regenwasser. Nach starkem Niederschlag oder nach der Schneeschmelze bleibt das Wasser oft lange Zeit sichtbar stehen. Auf diesen dauernd nassen Böden bilden die Eschen, die Schwarzerlen und die Traubenkirschen grössere von Buchen freie Bestände, da diese so viel Wasser nicht erträgt.

 

Von der Exklave Steinhof lohnt sich ein grösserer Abstecher ins Bernische Seeberg. Die deutlich vom Emmental her geprägte Landschaft, mit engen Tälern und aussichtsreichen Lagen beherbergt Highlights und Kraftorte. Zum einen die schön gelegene Hochzeits- und Konzertkirche mit der über 500 Jahre alten Winterlinde. Zum andern der grosse Schalenstein, der grösste der vielen Findlinge auf dem Steinenberg, aus dem in vorgeschichtlicher Zeit eine grosse Zahl von handtellergrossen Vertiefungen herausgemeisselt wurden. Die Bedeutung dieser Schalen ist noch immer ein Geheimnis.

Im Buch “Magische Schweiz“ ist eine Wanderroute Burgäschisee, Steinenberg beschrieben. Der Burgäschisee wird darin als heilender Moorsee – vor allem bei Hautproblemen - bezeichnet. Der Steinenberg wird als “wahres Reich der Steingeister“ bezeichnet. Lassen Sie sich von diesen Orten verzaubern und die dort herrschenden Kräfte spüren.

 

Informationen zum Verlauf der verschiedenen Teilrouten und zu den einzelnen Themenposten sind auf einem Faltblatt zusammengestellt. Dieses kann beim Amt für Wald, Jagd und Fischerei Solothurn bezogen werden. Unter www.waldwanderungen.so.ch sind weitere Informationen zum aktuellen sowie zum bereits bestehenden Angebot der Solothurner Waldwanderungen zu finden.

Gruppenwanderungen Guide oder Übernachten

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wanderungen Schweizer Alpen

Wanderungen Jura

Wandern Solothurner Jura

Das Wasseramt ist nur wenige Minuten vom Leberberg und 20 Min vom Jura! Ausflüge und Wanderungen Jura

 

Wandern Emmenthal

 

Wandern Berneroberland

 

Wandern Bielersee Rebwanderung