Ferien Schweiz für Behinderte Rolliwohnwagen mieten

Herr Bürgi vermietet Ihnen den BF Wohnwagen wochenweise, Fr. 700.-, Kontakt 079 377 92 62 - fragen Sie bitte direkt an, danke!

Wohnwagen barrierefrei mieten - (Film zum Wohnwagen)

Die ausgebildeten Guides haben alle Erfahrung im Betreuen von Behinderten! Aus organisatorischen Gründen werden diese Reisen im Moment nur ab Wasseramt und Solothurn durchgeführt!

Behinderten Wohnwagen mieten ab Juni 2013, auch mit Lagerhaus für Schulklassen mit behinderten Kinder oder Vereinsausflüge! Der Wohnwagen wird von uns nur wochenweise vermietet und sie können den Standort im Kanton Solothurn wählen, je nach Ihrer Behinderung / Bedürfnissen.

Wir beraten Sie gerne, übliche Tarife!

 

www.cerebral.ch Erholung und Freizeit Camping Mobilhomes

Kontakt Ferien für Behinderte - SPV - Transportpartner Inva

wohnwagen mieten für behinderte
Click für Infos Luzern Brienz - Solothurn startet ab ca. Juni 2013

Das Wasseramt und die Region Solothurn ist eine der Regionen der Schweiz, die für Behinderte speziell gut geeignet ist!

Auch für Handbiketouren!

Das Lagerhaus für Schulklassen und Vereine ist rollstühlgängig und bestens ausgerüstet!

ferien behinderte in der schweiz

20 Module sind für RollstuhlfahrerInnen / Behinderte BF

Eine Rollstuhlfahrerin und ein 1-3 kräfitige Guides begleiten Ihre Ausflüge und Stadtführungen!

Fachliche Unterstützung und Ausflugspartner

Alle Infos zum Thema Behinderte und Parapegie beim SPV:CH - Infos Behindeten Bus
Alle Infos zum Thema Behinderte und Parapegie beim SPV:CH - Infos Behindeten Bus

Ausbildungspartner Kontiki

Sport für Behinderte - barrierefrei+individuell 

 

- Lamatherapie + Trekking

- Fischkurse auch im Rollstuhl Forellenteich Aare Emme

- Schwimmkurse und vieles mehr!

- Stadtführungen Solothurn im Rollstuhl mit Rollstuhlfüherin

- Stadtführungen Olten, Biel, Bern auch für Rollstuhl Gruppen

 

Beratung - bald mehr auf ferien-behinderte.jimdo.com 

Unser Traum - wer weiss! Büro für unsere Behinderten MitarbeiterInnen und Schlafzimmer über Nacht für unsere Gäste spezielle Spendenaktion angedacht!
Unser Traum - wer weiss! Büro für unsere Behinderten MitarbeiterInnen und Schlafzimmer über Nacht für unsere Gäste spezielle Spendenaktion angedacht!

Liebe RollstuhlfahrerInnen!

 

Diese Seite ist für Sie - wir freuen uns, wenn Sie zu uns kommen.

Rund 20 unserer Ausflugs Module sind schon jetzt barrierefrei!

Wir passen die Ausflüge an die Familie und Gruppe an.

 

Lassen Sie sich beraten.

 

 

 

 

Hier unten erfahren Sie, was so läuft bei uns!

 

Wir haben das Thema Leben im Rollstuhl in der Praxis erlebt!

Wer fit ist in den Armen und richtig eingerichtet, kann bei uns ganz viel selber machen!

Wir staunten nicht schlecht! ... und finden, dass wir hier weiterarbeiten. Erika ist unsere Expertin,selber jahrzehnte Rollstuhlerfahrung!

 

Sind Sie selber auch im Rollstuhl und wollen mitarbeiten, kontaktieren Sie uns.

Informationen Ferien für Behinderte

Daran arbeiten wir!
Daran arbeiten wir!

Zwei Motorhomes für cerebral bewegungsbehinderte Menschen
Im Motorhome können bis vier Personen bequem reisen, essen und schlafen. Beide Fahrzeuge können für eine oder
zwei Wochen bei Caravan Service Solter mann in Schönbühl-Urtenen gemietet werden.

Im Wasseramt haben wir für Sie dann den geeigneten Standplatz und die behinderten gerechten Ausflüge!

Vielleicht gelingt es uns bald einen eigenen behinderten gerechten Wohnwagen mit Sponsoren zu finanzieren 

schweizferien mit behinderungen

click http://www.mobilcentergmbh.ch/
click http://www.mobilcentergmbh.ch/

Heinz Frey

ist für die Trainingswoche W32 bereit!

Aber wir machen Sie erst 2013 oder 2014 mit NRP!

 

Der Präsident hat in Subingen das Hallenbad

und die Infrastuktur angeschaut, bin sehr zufrieden! Es ist super dort!

 

Nun brauchen wir nur noch das NRP!

Es scheint es wird 2013 oder gar 2014 bis wir die Ferien für Behinderte realisieren können! Infos folgen!

 

Ein eigener Camper ist für uns sind im Moment zu teuer!

Wir haben auch noch keinen Auto-Sponsor (Bus für Personen /Transporte ist dringender und mit einer portablen Rampe und Anpassungen im Bus drin (Haltegriffe) wird der Bus "rollstuhlgängig!" dank HelferInnen, die wir sowieso brauchen bei den BF Modulen!

Der grosse 4x4 VW Bus bei Auto Kurt haben wir sehr günstig! Umbau mit Rollilift?

Infos http://de.wikipedia.org/wiki/Rollstuhlrampe

 

 

 

Mit einem Pionierprojekt hat die Stiftung Cerebral gesamtschweizerisch eine Velovermietung für behinderte Menschen ins Leben gerufen.

Bei zahlreichen Mietstationen in der Schweiz können die von uns angeschafften elektrisch unterstützten Spezialvelos zu günstigen Konditionen gemietet werden. Familienausflüge in schöner Umgebung werden so möglich.

Die Stiftung Cerebral vermietet kostengünstig zwei rollstuhlgängige Camper für die individuelle Feriengestaltung.

Zudem haben wir an einem festen Standplatz (Vierwaldstättersee, Luzern Lido), einen rollstuhlgängigen Wohnwagen platziert. Ebenso wurde durch uns je ein rollstuhlgängiger Bungalow (Brienzersee, Camping Aaregg, Camping Eymatt Bern und in Tenero) bereitgestellt.

Diese unkonventionelle Art Ferien erlaubt den sozialen Kontakt mit anderen Familien in entspannter Atmosphäre. Das Angebot wird laufend ausgebaut.

 

Wir hoffen auch im Kanton Solothurn mit einem Wohnwagen!

http://www.cerebral.ch/uploads/media/wir_verschoenern_die_freizeit.pdf

Drei SPV eigene Reisebusse bieten überdurchschnittlichen Reisekomfort für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte:

 •bequeme Schlafsessel

•hydraulische Hebebühne, auch für Elektrorollstühle

•geräumige Gepäckabteile

•rollstuhlgerecht eingerichtete Toilett

•Klimaanlage, Audio-Video-Anlag

•Bordküche/Kühlschrank

•Platz für 26 Rollstühle

 

Die Busse vermieten wir an Rollstuhlclubs zu vorteilhaften Bedingungen. Sie können aber auch von anderen Behindertenorganisationen, Vereinen, Behindertenwerkstätten und Altersheimen gebucht werden. Durch die Zusammenarbeit mit Eurobus und Buchard Voyages stehen jeweils erfahrene Chauffeure zur Verfügung.

Umbauten?  http://fahrzeugumbau.garage-schuepbach.ch

 

Unser Botschafter den wir einladen

http://www.s359905112.website-start.de/rolli-reisemobile/

Mit diesem Fahrzeug wird es möglich das Gruppen auch mit behinderten TeilnehmerInnen bei uns Ferien mahen können. Zudem erweitert es dsa Angebot von ebenerdigen Gruppenräumen, wo es aber an richtigen rollstuhlgängigen Douchen un dWC fehlt.

Es könnte auch gemietet werden, wie das auch in D gemacht wird! Wir bleiben dran!

 

Im Rahmen des NRP Projektes erarbeiten wir 20 Behindertengerechte buchbare Module, die man auch als RollstuhlfahrerIn entweder als Tagesausflug buchen kann oder auch als Mehrtagesmodul für Ferienwochen mit Behinderten Gruppen buchen kann.

Wir sind dran - Module die mit BGM bezeichnet sind, können auch im Rollstuhl gebucht werden!

 

http://www.so.ch/departemente/inneres/soziale-sicherheit/themen/problemlagen/behinderung/fachkommission.html

Für viele Menschen ist das Reisen ein Grundbedürfnis, stellt es doch eine einzigartige Möglichkeit dar, Abwechslung in den Alltag zu bringen, mit anderen Menschen Beziehungen zu knüpfen und neue Welten und Kulturen zu entdecken.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass alle Menschen reisen können, dass die touristischen Angebote sich grundsätzlich an alle Menschen richten und keinen Teil der Bevölkerung ausschliesst.

Bis heute wird den behinderten Menschen oftmals das Recht auf Reisen mit dem Hinweis auf die ungenügende "Zugänglichkeit" der touristischen Infrastruktur und Transportwesen weitgehend vorenthalten. Auch sind Berührungsängste und Unkenntnis der touristischen Leistungsträger und MitarbeiterInnen ein weiterer Grund, welcher das Reisen mit einer Behinderung oft erschwert.

Bsp

  • IG behindertenfreundliches Toggenburg
  • Toggenburg Tourismus
  • Tourist Info Wil
  • Mobility International Schweiz

Wir sind verschiedene Tourismus- und Behindertenorganisationen, die sich der Projektidee des barrierefreien Tourismus in der Region Toggenburg verschrieben haben. Das Projekt sieht vor, die touristischen Angebote und Informationsweitergabe in der Region zu verbessern und die barrierefreien Grundvoraussetzungen zu erfüllt. Es sollen alle Arten der Behinderung berücksichtigt werden, bei denen Betroffene selbständig oder mit der Hilfe einer Begleitperson Reise und Aufenthalt gestalten können.

Ziel

Unser Ziel ist es, behinderten Menschen möglichst hindernisfreie Ferien zu ermöglichen. Dabei soll nicht nur den Beherbergungs- und Restaurationsbetrieben Rechnung getragen, sondern auch die Aktivitäten miteinbezogen werden.

Ein wichtiges Ziel des Projektes ist die Sensibilisierung der Tourismusbranche und die Ermunterung möglichst vieler Ferienorte und Regionen zur Nachahmung.

Zwischenbericht

Lesen Sie den aktuellen Bericht vom Juni 2008.

 

Restaurants

http://www.mis-ch.ch/typo/uploads/media/ListeRestaurantUmkreisSolothurn0811_01.pdf

 

www.mis-ch.ch

Seo und Infos Behindertensport

 

Projekt besteht seit: 2009

Projekt richtet sich an: alle Kinder und Jugendlichen der Landeshauptstadt München im Alter von 0-18 Jahren

 

Die Stadtsparkasse München ist als Förderer im Projekt aktiv.

 

Informationen zum Projekt

 

1. Kurzbeschreibung des Projektes: Welche Aktivitäten und Tätigkeiten beinhaltet die Projektarbeit bzw. das Engagement?

 

Das Förderprogramm "Sport für Alle Kinder" will Münchner Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien die Chance geben, kostenlos Mitglied in einem Münchner Sportverein zu sein. Das Projekt ist im Juni 2009 gestartet. Es ermöglicht Kindern, deren Eltern staatliche Unterstützungsleistungen erhalten, die schnelle und unbürokratische Aufnahme in einem Münchner Sportverein: Die interessierten Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre suchen sich einen Sportverein und eine Sportart aus. Der Sportverein prüft den Anspruch und nimmt die Kinder und Jugendlichen sofort auf. Die Initiative übernimmt den Mitgliedsbeitrag bis maximal 12 Euro im Monat sowie eine einmalige Aufnahmegebühr bis zu 50 Euro.

Mit der Förderung der Stadtsparkasse München sind die Kosten des Projektes in den ersten beiden Jahren gedeckt.

 

2. Welchen Beitrag leistet das Projekt oder Engagement zum Thema „Mehr Bildungschancen – für eine starke Gesellschaft!“ in Deutschland und mit welchen Zielen?

 

Das Projekt „Sport für Alle Kinder“ möchte sicherstellen, dass alle Kinder, die aktiv Sport betreiben wollen, die Chance dazu erhalten. Sport im Verein fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch Teamfähigkeit und Gemeinschaftssinn. Sie können dort ihren Bewegungsdrang ausleben, sportliche Erfolge feiern und Freundschaften knüpfen. Finanzielle Hürden für eine Mitgliedschaft sollen dabei keine Rolle spielen.

 

3. Welche Ergebnisse hat das Projekt oder Engagement erzielt und welche Zukunftspläne gibt es?

 

Nach Angaben der Münchner Sportjugend, dem Dachverband aller Münchner Sportvereine und Fachverbände, die Jugendsport anbieten, gibt es etwa 200 Münchner Sportclubs und insgesamt mehr als 3.000 Sportstunden pro Jahr speziell für Kinder. Diese haben die Wahl zwischen etwa 120 verschiedenen Sportarten.

Für die Aktion „Sport für Alle Kinder“ wurde ein Spendenkonto eingerichtet, das über den SZ-Adventskalender verwaltet wird.

 

Kontakt:

Gina Baumgartner

Telefon: 089/ 2167 47210

E-Mail: gina.baumgartner@sskm.de

Website: www.sskm.de